Lebenserinnerungen als persönlicher Film

Lebenserinnerung als persönlicher Film: Wenn das kein Grund zu feiern ist!
Champagner: Die Flasche zu öffnen, das ist der Anlass.

Stellen Sie sich das vor: Ihre Lebenserinnerungen als persönlicher Film. Schon länger denken Sie darüber nach, dass Sie Ihrer Familie Erinnerungen an Ihr Leben erzählen wollen? Schreiben Sie nicht Ihre Memoiren. Erzählen Sie sie in einem Film, in dem sie eigene biographische Themen setzen! Zeichnen Sie Ihre Erinnerungen mit bewegten Bildern auf. Denn: bewegte Bilder erzählen eine bewegende Geschichte. Wir helfen Ihnen dabei.

Lebenserinnerungen als persönlicher Film: Wenn das kein Grund zu feiern ist!
Ein Grund zum Feiern: Die Lebenserinnerungen als persönlicher Film.

Die eigene Lebensgeschichte, seine Gedanken und Erinnerungen in eine Kamera zu sprechen, dazu braucht es etwas Überwindung. Und vermutlich überlegen Sie schon ein Weilchen, was der Anlass sein könnte, dass Sie einen solchen Erinnerungsfilm in Auftrag geben. Andererseits wissen Sie, dass es sinnvoll ist, wenn Sie eigene biographische Themen setzen. Wir helfen Ihnen dabei.

Unsere Erfahrungen bestehen aus unzähligen Interviews mit der Kamera. Wir wissen, wie man die Gesprächspartner durch das Interview begleitet, ermuntern, bekräftigen und – wenn nötig – bremsen wir auch. Weil wir genau wissen, wie sich die Aufnahme des Interviews auf das Produkt, den fertigen Erinnerungsfilm, auswirkt. Wir kommen vorbereitet zu Ihnen, wissen welche Fragen gestellt werden müssen, kennen die Kontexte, wir haken nach, wenn wir denken, dass Dinge genauer erklärt werden müssen.

Schreiben Sie nicht Ihre Memoiren!
Erzählen Sie sie: Ihre Lebenserinnerungen als persönlicher Film

Sie schauen auf ein erlebnisreiches Leben zurück. Ein Leben mit Höhen und Tiefen, mit harter Arbeit, aber auch mit Erfolg. Sie haben Dinge getan, die Sie stolz machen. Und Sie haben Einsichten über sich gewonnen, die Sie teilen wollen. Sie haben möglicherweise schon überlegt, Ihre Memoiren zu schreiben oder einen Ghostwriter zu beauftragen. Jedoch sind Sie sich bei der Abwägung nicht sicher. Entspricht der finanzielle Aufwand für Druckkosten und Schreibauftrag dem von Ihnen erwarteten Effekt bei den Adressaten? Werden Ihre Lieben, Ihre Freunde sich die Zeit nehmen und ein Buch voll von Ihren Erinnerungen überhaupt lesen? Oder werden die Bücher nicht doch vergessen werden?

Der Blick in die Kamera wirkt wie ein Blick tief in die Augen

Mit einem Erinnerungsfilm sprechen Sie Ihre Adressaten direkt an. So einen Film anzusehen benötigt auch viel weniger Zeit, als es dauert, ein Buch zu lesen. Und es ist viel mehr Information, aber auch mehr Emotion in einem Film. Bewegte Bilder erzählen eine bewegende Geschichte. Ihre Adressaten werden davon berührt, weil sie während Ihrer Erzählung die Bewegung in Ihrem Gesicht lesen, mitfühlen, … und schließlich verstehen. Im Gegensatz zum Buch ist der Film multimedial. Es bedarf nicht der Phantasie des Lesers, sich die Szene vorzustellen: im Film kommen gesprochenes Wort, bewegte und bewegende Bilder, (möglicherweise sogar animierte) Fotos, Klänge und Musik zusammen. Und die Lebenserinnerungen als persönlicher Film wirken!

Ihre Stimme ist das Transportmittel, mit dem sich Ihre Erinnerungen in das Verständnis Ihrer Adressaten bewegen. So lösen sie Gefühle aus und werden im Gedächtnis bewahrt.

Eigene biographische Themen setzen: Ein Film ist die Lösung.

Und das ist schließlich Ihre Absicht. Sie wollen beim Blick auf Ihr Leben eigene biographische Themen setzen. Aber das, was Sie zu sagen haben, ist mehr als die gemeinsam erlebten Momente. Es gab eine Zeit vor Ihren Freunden, eine Zeit vor Ihrer Familie. Erlebnisse, die Sie allein oder mit ganz anderen Menschen erlebt haben, von denen Sie aber wissen, dass diese Ereignisse Sie und Ihr Leben geprägt haben.

Zeichnen Sie Ihre Lebenserinnerungen als persönlichen Film auf. Setzen Sie eigene biographische Themen. Wir helfen Ihnen dabei.

Sie brauchen einen Anlass, um einen solchen Film in Auftrag zu geben? Eine passende Gelegenheit? Nach unserer Erfahrung liegt der Anlass in der Sache selbst. Sich zur Herstellung eines Erinnerungsfilms zu entscheiden, enthält selbst Gründe genug. Diese Entscheidung ist der entscheidende Schritt für ein großartiges Ergebnis.

Sie interessieren sich für unser Angebot oder haben Fragen? Bitte scheuen Sie sich nicht, uns zu kontaktieren. Zum Senden bitte hier klicken.

Ihre Geschichte im Film